Gott erleben!

Jesus Christus wurde vor über 2000 Jahren in Bethlehem geboren. Sein Leben hat die Welt verändert wie das Leben keines anderen Menschen. Jesus hat als Mensch unter uns Menschen gelebt, er ist am Kreuz gestorben, er ist auferstanden, er lebt. Jeder, der das ernsthaft möchte, kann Gott persönlich erleben - auch heute noch!


Jesus sagt über sich selbst:

"Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, und ich bin das Leben!
Ohne mich kann niemand zum Vater kommen."
(Johannes 14,6)

"Ich bin die Auferstehung, und ich bin das Leben.
Wer an mich glaubt, der wird leben, selbst wenn er stirbt."
(Johannes 11,25)

"Ich bin das Licht für die Welt. Wer mir nachfolgt,
wird nicht mehr in der Dunkelheit umherirren,
sondern folgt dem Licht, das ihn zum Leben führt."
(Johannes 8,12)

"Ich bin das Brot des Lebens. Keiner, der zu mir kommt,
wird jemals wieder Hunger leiden, und niemand,
der an mich glaubt, wird jemals wieder Durst haben."
(Johannes 6,35)

"Wer an mich glaubt, wird erfahren, was die Heilige Schrift sagt:
Wie ein Strom wird lebenschaffendes Wasser von ihm ausgehen."
(Johannes 7,38)


Als ich mit 21 Jahren, im Sommer 1987, diesen Jesus durch Gespräche mit einer Arbeitskollegin kennen lernte, bekam mein Leben eine ganz neue Richtung und Qualität. Schon als Teenager hatte ich mir oft die Frage gestellt: "Wozu lebe ich, was ist der Sinn von allem, was kommt nach dem Tod?" Ich suchte die Antwort in Büchern über Nah-Tod-Erlebnisse, über Esotherik und fernöstliche Religionen. Aber was ich dort fand konnte das Loch in meiner Seele nicht füllen, sondern stürzte mich immer mehr in Resignation und Depression. Als mir die Kollegin dann von Jesus erzählte, war ich erst sehr skeptisch und wollte mit diesem Jesus nichts zu tun haben.

Aber Gott berührte mein Herz ganz sanft mit seiner unendlichen Liebe, ich begann aus Neugier die Bibel zu lesen und sprach immer interessierter mit der Kollegin. Bis ich dann den Sprung ins kalte Wasser wagte und zu Gott gesagt habe: "Gott, wenn es Dich gibt, wenn es wahr ist, dass Jesus lebt und für meine Schuld gestorben ist, dann will ich dieses Geschenk annehmen, Jesus, bitte komm in mein Leben und verändere Du mich so wie Du mich haben willst." Und Gott hat dieses erste echte Gebet meines Lebens beantwortet!

Ich will hier nicht behaupten, dass das Leben mit Gott immer ein Zuckerschlecken ist und dass Gott alle Probleme von mir fern hält. Das Gegenteil ist oft der Fall. Ich bin auch kein Heiliger der auf Wolken schwebt. In meinem Leben gibt es dunkle Stunden und vieles was nicht in Ordnung ist, aber gerade in den schwersten Stunden habe ich erlebt, wie Gott mir ohne jeden Vorwurf, mit seiner grenzenlosen Liebe beigestanden hat. Vieles in meinem Leben sieht nicht sehr erfolgreich aus. Aber ich habe Frieden im Herzen, ich weiß, dass ich nie tiefer fallen kann als in Gottes Arme. Und das macht mir Mut. Menschen enttäuschen uns, und die Kirche ist weit davon entfernt, so zu sein wie Gott sie haben möchte, und doch sind wir alle, die wir zu Jesus gehören, eine große Familie, über alle Schranken von Kirchengemeinden und Konfessionen hinweg.

Hier erfährst Du wie Du Gott persönlich kennen lernen kannst. Verpasse nicht diese wohl wichtigste Nachricht, die Du je gehört oder gelesen hast!